fbpx
magazin

aktuelle beiträge

Anajina

Anajina ist ein Ort der Wallfahrt, des Sufismus und der ästhetischen, architektonischen und sozialen Werte, die für die kulturelle Vielfalt in Äthiopien stehen.

> zum artikel

Osun Osogbo

Fotograf Adetolani Davies berichtet für akono mit Wort und Bild vom traditionellen Yoruba-Festival Ọ̀sun Òṣogbo, das jedes Jahr im August von tausenden Menschen gefeiert wird.

> zum artikel

über das magazin

Das akono Kulturmagazin feiert globale afrikanische Kreativität und zeigt euch die Perspektiven, Ästhetiken und Geschichten junger Kulturschaffender in Literatur, Fotografie, Musik, Film, Mode, Design und bildender Kunst! Das Magazin ist Afro-Bubblegum – es schafft einen Raum für Repräsentationen von Afrika, die auch selbstbestimmt, fröhlich und unbeschwert sind.

friends

unsere kooperation mit literandra

Literandra ist eine gemeinnützige digitale Plattform für die Liebe zu afrikanischen Literaturen, die Buchbesprechungen präsentiert, Schriftsteller:innen interviewt, von Festivals und Lesungen berichtet und Essays, Kurzgeschichten und Lyrik veröffentlicht. Literandra arbeitet mit einer Reihe von literarischen Institutionen – auf dem afrikanischen Kontinent und darüber hinaus – zusammen, um afrikanische Autor:innen zu fördern und literarische Initiativen zu unterstützen.

more friends

autor:innen

Maneo Mohale

Maneo Mohale ist Redakteur*in, feministische Autor*in und Dichter*in. Mohales Arbeiten sind in verschiedenen lokalen und internationalen Publikationen erschienen, vor allem in Bitch Media, wo Mohale 2016 Global Feminism Writing Fellow war. Mohale stand zweimal auf der Longlist für den Sol Plaatje EU Poetry Anthology Award & ihr* Debüt-Gedichtband Everything is a Deathly Flower kam auf die Shortlist für den Ingrid Jonker Poetry Prize 2020.

Wamuwi Mbao

Wamuwi Mbao ist Dozent für südafrikanische Literatur, südafrikanische Filmstudien, Popkultur und Philosophie der Gewalt an der Stellenbosh Universität. Er ist außerdem Mitglied des Redaktionsbeirats der Johannesburg Review of Books und im Vorstand der Lyrikzeitschrift New Contrast. Seine Artikel und Interviews sind auch in der Sunday Times, Africa Is a Country, dem Daily Maverick und anderen erschienen.

Mariama Wurie

Mariama Wurie ist eine internationale Entwicklungs- und Kommunikationsexpertin, die in Westafrika, Großbritannien und Kanada gearbeitet hat. Die meiste Zeit ihrer Karriere war sie als technische Beraterin für öffentliche Bildung und öffentliche Gesundheit tätig, während sie gleichzeitig als freiberufliche Multimedia-Produzentin und Journalistin für den BBC World Service und CNN Africa arbeitete.
contribute
Du hast Kritik, Fragen, oder Themenvorschläge für akono? Dann schreib uns gern.