fbpx
Ankündigung
Der akono Verlag freut sich, die bevorstehende Veröffentlichung des Romans Vertraulichkeiten von Max Lobe anzukündigen.

Lobes Roman, der im Original bei Editions Zoé in der Schweiz unter dem Titel Confidences erschien, wird von der Übersetzerin Katharina Triebner-Cabald ins Deutsche übertragen. Die Übersetzung wird von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia gefördert.

Seit seiner Veröffentlichung im Februar 2016 hat Confidences begeisterte Kritiken erhalten und wurde mit dem Schweizer Ahmadou-Kourouma-Preis ausgezeichnet. Dieser wird für ein Werk, einen Essay oder eine Fiktion über Subsahara-Afrika verliehen, dessen Geist der Unabhängigkeit, der Klarheit und der Weitsicht mit dem Erbe des ivorischen Schriftstellers in Einklang steht. 

Verlegerin Jona Elisa Krützfeld freut sich sehr, Max Lobe im akono Verlag ein literarisches Zuhause anbieten zu können. “Max Lobe ist ein inspirierender Autor mit unheimlich viel Verve und intelligentem Witz. In Vertraulichkeiten erzählt er uns in einem humoristischen und von Mündlichkeit und ambivalenten Emotionen getragenen Ton durch die Figur der alten Frau Ma Maliga von der Unabhängigkeitsbewegung in Kamerun. Wir freuen uns auf die Veröffentlichung und die Lesetour durch Deutschland im Spätsommer/Herbst.”
Autor und Verlag wurden über die Vermittlung des Bureau du Livre des französischen Botschaft in Berlin und die französische Literaturagentur Astier-Pécher miteinander bekannt gemacht.

In Vertraulichkeiten kehrt Max Lobe in seine Heimat Kamerun zurück und reist in den Bassa-Wald, um von der alten Mâ Maliga zu erfahren, was sie über die Unabhängigkeitsbewegung in Kamerun und deren Anführer Ruben Um Nyobè weiß.

Vertraulichkeiten ist die Erzählung dieser redseligen und schelmischen Frau, die den Widerstand gegen die Kolonialmacht am eigenen Leib erfahren hat. Beim Erzählen vergisst sie nicht, vom Palmwein zu trinken und ihr Gegenüber ebenfalls davon kosten zu lassen. In einer Mischung aus leichter Trunkenheit und tiefer Ernsthaftigkeit erfahren wir so die Geschichte der Unabhängigkeit Kameruns und seines verschwiegenen Krieges.

»Vertraulichkeiten liest sich wie ein Geschichtsbuch der neuen Art, lebendig und getragen von der Stimme des Volkes.«

Gladys Marivat

Max Lobe, 1986 in Duala geboren, lebt als Romancier, Dichter und Kulturaktivist in Genf und ist Autor von fünf Romanen. Zu den Themen, die sein Werk durchziehen, gehören Queerness, Migration und Postkolonialität. Lobe ist Gründer von GenevAfrica, einer Organisation mit dem Ziel, kulturelle Brücken zwischen schweizerischen und kontinental-afrikanischen Autoren zu bauen.

MAX LOBE | Vertraulichkeiten
Aus dem Französischen von Katharina Triebner-Cabald
ROMAN | Originaltitel: Confidences, Editions ZOÉ 2016
Klappenbroschur 13,5 x 20 cm | ca. 230 Seiten
€ 20 (D) | € 21 (A) | CHF 22
ISBN: 978-3-949554-07-0
Erscheint am 15. August 2022

contribute

Du hast Fragen, Kritik oder Themenvorschläge für akono? Dann schreib uns gerne.